Beiträge des Autors

Freifunkknoten in / für Milte, Einen, Müssingen und Beverstrang

Autor kr - erstellt am Samstag, 5. September 2020

Wir vom Arbeitskreis-Milte unterstützen euch und die Initiative Freifunk gerne. Wer möchte(Verein, Person, Familie, Geschäft…), der kann ein Gerät zu Anschauungs- und Testzwecken einfach mal ausleihen. Anfrage an: ffmilte(at)arbeitskreis-milte(dot)de
Die hier gelisteten Freifunkknoten sind alle der Domäne Stadt Warendorf zugeordnet.
Anfang Oktober 2017 wurden die ersten Router/Knoten im Sportlerheim der DJK Milte aufgestellt:

Datum Ort Name Anschluss
38 07.09.2020 Milte OGS Offene Ganztagsschule dg tm
37 09.06.2020 Milte Kindergarten St. Johannes 2 repeater tm
36 04.06.2020 Milte Kindergarten St. Johannes 1 dg tm
35 10.03.2020 Müssingen Kindergarten St. Georg dg tm
34 25.02.2020 Milte Salon Claudia Telekom tm
33 27.11.2019 Milte Randbezirk 17 vorn repeater tm
32 26.08.2019 Milte Flora Apotheke Telekom tm
31 10.07.2019 Milte Redbrake Hausverwaltungen dg tm
30 02.04.2019 Beverstrang Tierarztpraxis Ulrike Pletzing Muenet tm
29 19.03.2019 Einen Pfarrheim dg tm
28 19.03.2019 Milte Pfarrheim R3 dg tm
27 04.01.2019 Milte Ostesch 18 dg
26 09.10.2018 Milte Heimatverein dg tm
25 25.09.2018 Milte Hengstspot dg
24 24.07.2018 Milte Hesselstudio dg tm
23 19.06.2018 Milte Schulstr. 13 dg
22 14.05.2018 Milte Gabriel Schneiderei dg tm
21 14.05.2018 Milte Gabriel privat dg tm
20 28.03.2018 Milte Milter Dorfgrill Vodafone
19 09.03.2018 Milte Vinnenberger Str. 21 dg tm
18 26.02.2018 Milte der kleine Lord dg tm
17 15.02.2018 Milte Hörster Esch 26 mitte dg tm
16 11.01.2018 Milte Arbeitskreis-Milte.de dg tm
15 10.01.2018 Milte Ostbeverner Str. 9 bc dg pl tm
14 10.01.2018 Milte Ostbeverner Str. 9 br dg pl tm
13 09.01.2018 Milte Ostmilter Str. 14 dg
12 27.12.2017 Milte Ostmilter Str. 13 oben repeater
11 27.12.2017 Milte Ostmilter Str. 13 unten dg
10 19.12.2017 Milte Borgmann-Bruns dg
09 11.12.2017 Milte Hörster Esch 28 dg
08 22.11.2017 Milte zum Geißberg 1 dg
07 13.11.2017 Milte Hesseltal dg
06 07.11.2017 Milte Randbezirk 17 dg
05 04.11.2017 Milte Hunters Area dg pl
04 24.10.2017 Milte Hörster Esch 14 kitchen repeater
03 24.10.2017 Milte Hörster Esch 14 floor dg
02 02.10.2017 Milte Sportlerheim DJK Milte ost dg tm
01 02.10.2017 Milte Sportlerheim DJK Milte west dg tm

Begriffserklärungen:
– dg = Deutsche Glasfaser, eigenes Glasfasernetz
– Telekom, eigenes Netz kombiniert Glasfaser und Kupfer
– Vodafone, Netz der Telekom
– 1und1, Netz der Telekom
– Muenet, eigenes Glasfasernetz
– pl = Powerline/Powerlan/dLAN
– tm = Traffic-Monitor
– repeater mit Freifunk

Freifunkkarten

Autor kr - erstellt am Montag, 3. Juni 2019

Freifunkkarten sind auch für Android(Google Play Store) und iOS(App Store) erhältlich.

Deutschlandkarten(Browserversion):

Münsterland: Liste aller Karten

Nordwest:

Freifunkknoten im Bioenergiepark (BEP) der Klimakomune Saerbeck

Autor kr - erstellt am Mittwoch, 31. Oktober 2018

Weitere von uns installierte Freifunkzugänge finden wir im Bioenergiepark Saerbeck.
Die Knoten sind der Domäne Kreis Steinfurt Ost zugeordnet.

ffMilte

Autor kr - erstellt am Mittwoch, 11. April 2018

Der Name eines Freifunkknoten ist frei wählbar und einstellbar.
Unser Vorschlag: im Milter Gebiet beginnen diese Namen mit “ffMilte-“. Daran anschließend könnte der Firmen-, Vereins-, Personen- oder Adressname und oder eine fortlaufende Nummer etc. folgen. Auch Positions- oder Richtungsangaben wären möglich und sinnvoll.

Warum Freifunk

Autor kr - erstellt am Dienstag, 19. Dezember 2017

Viele Antworten findet ihr im Internet.
Erfolgsstorys, und auch negative Beiträge.

Die Idee / Wie funktioniert Freifunk / Die Freifunkprinzipien(Pico Peering Agreement)

Warum Freifunk

Freifunk Idee

Freifunk

Autor kr - erstellt am Mittwoch, 8. November 2017

Dieser Flyer erklärt Freifunk für Eilige.
Was ist das? Wie funktioniert es? Und die Störerhaftung?
Und hier viele Antworten: Wikipedia und die Anwaltskanzlei Feuerhake.

Einige weitere Links zum Thema:

| freifunk.net | Freifunk Münsterland
| Freies WLan im NRW-Landgestüt | Josephs-Hospital steigt auf Freifunk um | Warendorfer Wassersportverein

Hybrid Internet

Autor kr - erstellt am Mittwoch, 19. April 2017

DSL und LTE in Kombination – der neue Highspeed-Trend fürs Land!?
Die Technik ist eine genauere Betrachtung wert; vor allem für DSL-Anschlüsse, die nicht die versprochene Bandbreite erhalten.

Die Internetanbindung mit Telekom-Hybrid(LTE-Anbieterinfo) kann eine ideale Alternative für den ländlichen Raum sein. Die Telekom bietet momentan als einziger Anbieter einen LTE-Vertrag ohne Volumen- und Zeit-Limit an. Genaue Details der möglichen Standorte/Anschlüsse verrät die Telekom-Verfügbarkeitskarte.
Voraussetzungen sind eine DSL-IP-Anschlußmöglichkeit mit mindestens 384Kbit/s Datenrate, ein Telekom-LTE-Sendemast in der Nähe und der Hybrid-Router der Telekom.

Ein Erfahrungsbericht der Fa. B&R-Energie.de in 48369 Saerbeck, Riesenbecker Str. 54 :
Im Februar 2017 wurde das Telekom-Paket MagentaZuhause-Hybrid-M bestellt. Seit der Aktivierung und Installation im März 2017 läuft die Internetverbindung tadellos. Am Anfang fehlte noch die genau auf dem 3,5 km entfernten LTE-Sendemasten ausgerichtete LTE-Antenne, seitdem messen wir Datenraten im Download ca. 20Mbit/s (ohne Antenne ca. 10Mbit/s) und im Upload ca. 10Mbit/s (ohne Antenne ca. 5Mbit/s); vorher waren es max. 384Kbit/s.

Der Anschluß MagentaZuhause-Hybrid-M:
Vertag ca. 40,-€ mtl.(Rabatt in den ersten 24 Monaten möglich)
Router ca. 10,-€ mtl. oder ca. 300,-€ einmalig
Antenne ca 100,-€ einmalig
Einrichtungsgebühr ca. 70,-€ einmalig(VB)

Knackpunkt der DSL/LTE-Technik ist der Routerstandort und oder wenn eben möglich die Installation der LTE-Antenne.
Sofern keine Antenne vorgesehen ist sollte der Router am Fenster mit Ausrichtung zum LTE-Sendemasten aufgestellt werden.
Eine gut ausgerichtete LTE-Antenne verbessert die Qualität und Quantität der Verbindung enorm.
Die Antenne sollte außen an der Hauswand oder auf dem Dach stationiert werden, je höher desto besser.
Alle Festnetz- sowie Internet-Aktivitäten laufen über den Router.
Der Router wird mit einer zum Vertrag zugehörigen SIM-Karte(LTE) bestückt.
Der Router wird mit dem (V)DSL-Anschluß per Netzwerkkabel verbunden.
Der Router wird mit der LTE-Außenantenne per Antennenkabel verbunden.
Der Router wird mit dem LTE-Sendemasten per Funk verbunden.

Weitere Links zum Thema:
Verfügbarkeitstest der großen Netzanbieter
Verfügbarkeiten und Netzabdeckung
Breitbandatlas des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bürgerinformation

Autor kr - erstellt am Montag, 13. Februar 2017

Die Sitzungen des Bezirksausschusses sind öffentlich. Der Kalender verrät wann wo welche Themen diskutiert und erörtert werden.
Siehe: Bürgerinformationssystem der Stadt Warendorf

Grundstücksmarkt Kreis Warendorf

Autor kr - erstellt am Montag, 6. April 2015

Grundstücksmarktbericht 2015 des Kreises Warendorf:

Anliegen A-Z: Grundstücksmarktbericht

Grundstücksmarktbericht 2015 – Kostenfreie Version (PDF-Datei)

Grundstücksmarktbericht 2015 – Kostenfreie Version (PDF-Datei) siehe Seite 54 => Durchschnittliche Bodenrichtwerte für Baugrundstücke in mittleren Lagen

facebook

Autor kr - erstellt am Dienstag, 24. März 2015

Auf facebook sind wir auch vertreten: Arbeitskreis Milte

Mobilfunk-Netzabdeckung in Milte

Autor kr - erstellt am Mittwoch, 18. März 2015

Zum Telefonieren im Mobilfunknetz reichen die Mobilfunk-Technologien(GPRS, EDGE) der 2.Generation(2G).
Wird das Mobilfunknetz auch zum Surfen eingesetzt, dann muss mindestens die Generation 3G(UMTS) eingesetzt werden können. Besser und zu empfehlen sind Übertragungsraten im Mbit-Bereich(ab 3.5G); erst damit ist flüssigeres Surfen möglich.

Die folgenden Links zeigen, worauf Sie bei der Wahl des Netzes zwischen Telekom, Vodafone, E-Plus und o2 achten sollten: www.teltarif.de

Die Unterscheidung zwischen E- und D-Netz ist heute allerdings nicht mehr komplett aufrechtzuerhalten, da sowohl Telekom und Vodafone E-Netz-Frequenzen als auch o2 und E-Plus D-Netz-Frequenzen nutzen: www.giga.de

Welche Mobilfunk-Technologie oder -Generation wird wo unterstützt? Der folgende Online-Verfügbarkeitscheck gibt einen Überblick: www.4g.de

Der Ortsteil Milte hat weiterhin überdurchschnittlich viele Schwachstellen.

Die in Deutschland üblichen Mobilfunkfrequenzen werden nicht von allen Mobilfunkgeräten unterstützt, z.B. empfängt das in Deutschland vertriebene Galaxy S3 Mini nicht auf dem Frequenzband G3 HSDPA 850, siehe: www.gsmarena.com